Node | Arno Schlueter



Form und Ornament des Paravents entstehen durch Rotation und Spiegelung eines dreiarmigen Knotens aus Stahlblech, welcher in großer Stückzahl mit einem Lasercutter ausgeschnitten wird. In einem Arbeitsgang können nach dem Schneiden ebenfalls die Abkantungen an zwei der drei Arme vorgenommen werden. Die geometrische Grundform des Knotens leitet sich aus einem mit Kreisradien geschnittenen Dreieck ab. Die Knoten werden gespiegelt oder rotiert und auf verschiedenen Ebenen an den abgerundeten Endpunkten verbunden. Durch die Abkantung um 30 Grad ergibt sich eine alternierende räumliche Anordnung, die Knotenstränge springen wechselnd vor und zurück. Als Gesamtstruktur ergeben die Knoten ein räumliches Ornament, welches einen stabilen Paravent formt.



login