FiDU structure

Entwurf, Produktion, Statische Nachweis

CAAD PRAXIS | SEMINARWOCHE | WS09 | 051-0911-09L

Inhalt In der diesjährigen Seminarwoche der Professur für CAAD, wird eine material- und formeffiziente bionische Metallkonstruktion entwickelt. Ziel ist eine Buskonstruktion aus selbsttragenden Baugruppen, die in der FIDU (Freie Innen Druck Umformung) Technologie produziert werden. FIDU ist ein Umformungsprozess, der aus zwei miteinander verschweißten Blechen, extrem stabile und komplexe Formen erzeugt. Vom Entwurf, über Simulationen, bis hin zur computergesteuerten Produktion werden moderne Methoden des computergestützten Entwerfens und Produzierens praktisch angewendet. In der erste Phase der Seminarwoche findet eine Auseinandersetzung mit der FIDU Technologie, der Blechbearbeitung allgemein und dem Entwurf bis hin zur Blechkonstruktion statt. Es werden aktuelle Produktionsmöglichkeiten präsentiert und von den Teilnehmer in die Projekte integriert. Ziel ist eine digitale „Produktionskette Blech“. Die zweite Phase widmet sich der Umsetzung und Realisierung des Konzeptes. Zur Anwendung kommen computergesteuerte Werkzeuge, welche state-of-the-art der CNC-Metallverarbeitung sind. (Lasern und Stanzen, pneumatisches Biegen, Hochfrequenz- und CMT Roboterschweissen) Einsatzort ist die neue SEA Produktions-Halle in Schlieren, mit einer neuen Produktionsanlage in Zusammenarbeit mit den Firmen Kuka und Fronius.

Leitung: Professur für CAAD Ludger Hovestadt: Kent Brockmann, Philipp Dohmen, Matthias Knuser, Oskar Zieta

Intern

login